Herzlich willkommen!

christinHallo und herzlich Willkommen auf meinen Haus & Garten Blog. Mein Name ist Christin, 38 Jahre aus Pinneberg. Zusammen mit meinem Mann habe ich vor 5 Jahren ein kleines Eigenheim gebaut und verbringe seither viel Zeit mit kleineren Veränderungen an Haus und Garten – es gibt ja bekanntlich immer was zu tun! Da ich, bedingt durch meine handwerkliche Ausbildung, sehr viele Tätigkeiten selbst ausführe, habe ich mich dazu entschieden einen kleinen Blog zu erstellen auf welchem ich über meine Tätigkeiten und Erfahrungen berichten werde.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meinen kleinen Tipps und Tricks ein wenig helfen kann und meine Texte Ihnen viel Freude beim Lesen bereiten.

Liebe Grüße
Christin

Selbstaufblasbare Isomatten für Unterwegs

Selbstaufblasende Isomatten sind bei Camping-Freunden sehr beliebt zum einen sind sie äußerst praktisch und bieten trotzdem einen hohen Komfort. Normale Isomatten sind in der Regel recht dünn allerdings auch sehr leicht zu transportieren, da sie einfach nur zusammengerollt werden. Sie bieten einen guten Schutz vor der Kälte, die am Boden entsteht. Manche Isomatten haben auch noch eine Aluschicht diese sorgt noch für einen zusätzlichen Schutz vor der Kälte.

Allerdings haben normale Isomatten auch einen großen Nachteil sie sind unbequem und auch sehr hart. Bei längerer Liegedauer gibt es meistens Rückenschmerzen und das ist wirklich keine Freude. Luftmatratzen oder Luftbetten bieten auch einen guten Schutz vor Kälte sie vom Komfort wesentlich besser als eine herkömmliche Isomatte. Jedoch müssen diese aufgepustet werden entweder mit dem Mund oder mit einer Pumpe. Beide Utensilien zusammennehmen viel Platz ein im Camping Gepäck, zudem dauert es relativ lange, bis die Luft aus der Matratze abgelassen ist und die ist wieder verstaut ist.

isomatte

Eine selbstaufblasende Isomatte ist ohne Luft nicht dicker als eine herkömmliche Isomatte und wird zusammengerollt und in einem Packsack transportiert dieser komprimiert zudem die Matte auch noch so bleibt das Packmaß klein und die Matte kann ideal mit auf Touren genommen werden. Eine selbstaufblasbare Isomatte ist sehr einfach von der Anwendung sie wird einfach auf dem Boden ausgerollt und das Ventil aufgedreht und innerhalb von einer Minute bläst sich die Matte von alleine auf. Wenn genügend Luft in der Matte ist, wird das Ventil einfach wieder zugedreht. Falls sich nicht genügend Luft in der Matte befindet, so kann einfach mit dem Mund ein wenig nachgeholfen werden, bis die Matte ihre gewünschte Dicke hat.

Wer ein Luftbett für Zuhause sucht, sollte sich meinen Erfahrungsbericht durchlesen!

Solche Selbstaufblasenden Isomatten gibt es unterschiedlichen Breiten und Dicken. Die Standardbreite einer solchen selbstaufblasenden Isomatte ist 60 cm mit 5 cm dicke. Es gibt auch Ausführungen mit 70 und 80 cm breite die Matten haben natürlich den Nachteil das, das Packmaß um einiges größer ist. Noch vor einigen Jahren war der Markt für diese Art von Isomatten war der Markt noch vor einigen Jahren recht klein. Es gab kaum Modelle unter 100 Euro und die kamen allesamt von einem Hersteller aus Amerika inzwischen hat sich das ein wenig geändert so sind jetzt auch gute Modelle bereits ab einem Preis von ca. 40 Euro zu bekommen. Wichtig ist immer nur darauf zu achten ob das Flicken der Matte möglich ist den trotz guter Qualität kann es bei jeder selbstaufblasenden Isomatte mal zu einem Riss kommen.

Die beliebtesten Selbstaufblasbaren Luftmatratzen von INTEX

bett

Es ist ein lapidarer Satz, der den Abend beschließt: “Ich leg mich schlafen!”

In weiser Voraussicht sich anschließend weich und bequem zu betten, verschwindet man im Schlafgemach. Bis einem die Matratze schlaflose Nächte bereitet. Ob ein Luftbett da Abhilfe schaffen kann?

Die Anwendung von Luftbetten

“Luftbetten sind ideale Gästebetten! Im Handumdrehen entstehen mit ihnen überall ausreichend Kapazitäten für überraschende Übernachtungsgäste. Selbst Kinder können sie problemlos aufstellen. Innerhalb kürzester Zeit entfaltet sich sprichwörtlich eine “Liegewiese” für groß und klein auf Knopfdruck. Es braucht lediglich einen Stromanschluss für die integrierte Pumpe. Das verspricht die Steinbach Vertriebs GmbH mit Sitz in Schwertberg/Österreich in ihren Werbevideos den Kunden.

Mobile Einsatzbereitschaft für Luftbetten

Praktisch, handlich und schnell einsatzbereit soll es sein. In einem kleinen Mini-Köfferchen können Sie Ihr Bett überall mithin nehmen. Jedes Umzugsunternehmen würde blass vor Neid werden, wenn Sie ihm erzählen, dass Sie mit Ihrem Bett ständig auf Reisen gehen. Das Material ist absolut elastisch und bringt höchsten Schlafkomfort. Der Spezialist für Schwimmbadbedarf weiß wovon er spricht. Mit seiner Marke INTEX ist er europaweit erfolgreich. Neben Swimming Pools und aufblasbaren Schwimmfiguren ist das Luftbett ein echter Verkaufsschlager.

Luftbetten Modelle

Aus dem umfangreichen Repertoire des Herstellers kristallisieren sich vor allem vier Obermodelle heraus:

  • Das INTEX Classic Downy Luftbett: Ein kleines Luftbett, dass aufgrund seiner geringen Höhe bestens geeignet ist für Kinder bzw. zum Campen oder als vorübergehendes Gästebett. Mit der Wellenstrahlkonstruktion verteilt sich das Gewicht gleichmäßig und ermöglicht in Zusammenspiel mit dem Plüschüberzug einen angenehmen Schlaf. Ein 2 in 1 Ventil.
  • Das INTEX Pillow Air Bed: Knappe 6 Kilogramm Leichtgewicht, eine plüschbeflockte Oberfläche, eine integrierte Pumpe und ein Kissen zeichnen dieses geräumige Luftbett für 1-2 Personen aus. Mit einer Höhe von knapp 40cm stellt es das Luftmatratzenfeeling des Classic Downy in den Schatten und eignet sich hervorragend als Gästebett. Dieses Modell haben wir auch für meine Schwiegereltern gekauft – lesen Sie hier mehr.
  • Das INTEX Supreme Airflow Bed: Das Luxusbett unter den Luftbetten von INTEX. Es verfügt über einen erhöhte Schlaffläche von 51cm sowie einer speziell entworfenen Doppelkammerkonstruktion. Dicke i-förmige Balken in der Unterschicht verleihen dem Bett in Kombination mit der aufrechten Oberschicht ein besonderes Maß0 an Stabilität und Komfort. Darüber hinaus existiert noch ein Schlitz, an dem ein Spannbetttuch befestigt werden kann.
  • Und das INTEX Take along Bed: Ein Einzelbett ganz für Sie alleine. Mit gleichmäßig/ebener Plüschfläche und einen erhöhten Lehne zum Aufstützten des Kopfes.

Welches Modell Ihren Bedürfnissen entspricht, können Sie nur persönlich entscheiden. Mit einem Luftbett haben Sie allerdings in jedem Fall mehr als nur ein Accessoire für gelegentliche Nächte. Dank der Qualität, der Handlichkeit und dem unschlagbaren Preis steht einer dauerhaften Nutzung nichts im Wege.

Tipps & Tricks: So haben hält Ihr Luftbett viele Jahre

Mittlerweile nutzen nicht nur Camper eine selbstaufblasbare Luftmatratze, vielmehr werden diese auch gerne als Gästebett benutzt. Doch um lange Freude an seinem Luftbett zu haben, sollten einige Punkte beachtet werden.

Auspacken und Aufbauen

Dies sind bekanntlich die ersten Schritte, doch vor dem Aufbau sollte der Untergrund gereinigt werden. Beim Zelten müssen daher Steine entfernt werden, sowie andere spitze Gegenstände. Natürlich sind spitze Steine in einer Wohnung nicht vorhanden, doch auch hier gibt es einiges zu beachten. Zuerst sollte die Luftmatratze ganz ausgerollt werden, bevor dann Luft einströmen kann. Denn geschieht dies nicht, können schnell Risse entstehen. Wichtig ist auch, sollte ein Haustier in der Wohnung leben, bitte dieses von dem Luftbett fernhalten. Ansonsten können die Krallen schnell Löcher entstehen lassen und die Luftmatratze muss repariert werden. Allerdings kann dies auch geschehen, wenn noch Knicke in dieser sind. Daher bei ausrollen sorgfältig acht geben, damit diese ganz ohne Falten ausgerollt ist. Danach kann die Pumpe mit der Arbeit beginnen, allerdings nicht unbeobachtet. Wird die Matratze mit zu viel Luft befüllt, können auch hier Risse entstehen. Daher immer wieder durch leichten Druck prüfen ob ausreichend Luft vorhanden ist. So können Risse vermieden werden, damit es einen angenehmen Schlaf gibt.

luftmatratze

Reinigen ist wichtig

Egal ob nun nach dem Zelten oder Zuhause, die Luftmatratze sollte vor dem Einpacken gereinigt werden. Dafür genügt in der Regel ein feuchtes Tuch, für stärkere Verschmutzungen ein mildes Reinigungsmittel benutzen. Niemals mit starken Mitteln reinigen. Dies gilt auch für kratzende Schwämme, denn hier können schnell und leicht Risse entstehen. Danach selbstverständlich trocken reiben und dann noch etwas an der Luft trocknen Lassen. Erst wenn das Luftbett wirklich vollkommen trocken ist, kann das Ventil geöffnet werden. Hierbei muss niemand dabei bleiben, vor allem dann noch etwas liegen lassen. Falls nicht die gesamte Luft entwichen ist, einfach etwas nachhelfen. Erst danach kann die Luftmatratze richtig zusammengelegt oder gerollt werden. Wichtig hierbei ist, das gegenüber der eingebauten Luftpumpe begonnen wird. Diese kann ansonsten nicht nur Dellen verursachen, sondern auch böse Löcher. Wichtig ist, das die Luftmatratze vorher schon richtig flach liegt. Das kann durch Einfaches glatt streichen erreicht werden. Wenn das Luftbett so ordentlich zusammengerollt wurde, dann ist nicht nur der Aufbau leichter. Vielmehr entstehen so keine Knicke, die später schnell zu Rissen werden können.

So hält das Luftbett lange

Wer diese wenigen Regeln befolgt wird lange Freude an seiner Luftmatratze haben. Sollte einmal doch ein Loch entstehen, einfach mit entsprechendem Flickwerkzeug reparieren. Denn Luftbetten können immer wieder verwendet werden, vor allem wenn diese ordentlich verpackt sind. Hierfür wird in der Regel gleich noch eine Tasche mitgeliefert. Lange Freude am Luftbett garantiert.

Mehr zum Thema Luftmatratze gibt es auch hier bei Wikipedia!

Das ideale Gästebett: Selbstaufblasbare Luftmatratze

Vor einigen Wochen haben sich meine Schwiegereltern zum Besuch angekündigt. Sie hatten bis dahin unser kleines Häuschen noch nie in echt gesehen – nur unzählige Bilder. Sehr schnell kam die Frage auf, wo wir die Eltern meines Mannes unterbringen können. Platz haben wir eigentlich genug, doch an Schlafmöglichkeiten mangelt es uns noch. Aus diesem Grund haben wir uns für eine selbstaufblasbare Luftmatratze entschieden und haben damit sehr gute Erfahrungen gesammelt.

Nicht nur wir, sondern vor allem auch Erik & Marga (meine Schwiegereltern) waren von dem Luftbett wirklich begeistert! Mehr lesen Sie in meinem folgenden Erfahrungsbericht. So viel vorab, nach der ersten Nacht wurde ich von Marga mit folgenden Worten begrüßt:

So bequem habe ich noch nicht einmal im letzten Hotel geschlafen! Ich fühle mich 5 Jahre jünger.

Das Problem

Ein unerwarteter Übernachtungsgast schneit ins Haus und will beherbergt werden. Doch die Couch ist unbequem und nicht grade einladend für eine entspannte Nacht. Der Gast ist König und möchte weich gebettet werden. Hier bietet sich eine platzsparende, günstige und komfortable Lösung an. Die selbstaufblasbare Luftmatratze, als Gästebett. Wer selbst schon mal in der Situation war, bei Freunden oder Verwandten nächtigen zu müssen, weiß wie hart liegen sein kann.

Bevor meine Schwiegereltern angereist sind, habe ich mich im Internet auf verschiedenen Webseiten zu diesem Thema informiert und mich letztendlich für ein Modell der Marke INTEX entschieden.

Einfach schnell und handlich

Pumpen war gestern! Ihre Luftmatratze bläst sich von alleine auf. Kleine Luftkammern mit ein oder mehreren Ventilen blasen das Bett der Träume, in Minuten auf. Einige Modelle lassen ihren persönlichen Härtegrad mit Fernbedienung einstellen. Somit schläft man fast so gut wie im eigenen Bett, wenn nicht noch besser.

luftbett

Bequem gebettet

Durch ihre Größe erinnern die aufblasbaren Luftmatratzen für Gäste, an das gemütliche Bett, von zu Hause. Unebenheiten werden durch ihre Höhe, komfortabel ausgeglichen. Man hat nicht das Gefühl, die Nacht auf dem Boden verbringen zu müssen. Ein erholsamer Schlaf ist garantiert und der Rücken wird geschont, hierfür sorgt die isolierte Luftschicht. Wer morgens entspannt aufwacht, hat die Nacht auf Wolke sieben verbracht

Tipp: Informieren Sie sich vor dem Kauf undbedingt über die verschiedenen Modelle! Dieser Luftbett Test hilft bei der Auswahl.

Vorteile

Ein Schlafsofa oder Gästebett, ist bei weitem teurer. Alleine Schlafsofas liegen bei weiten über dem Preis eines normalen Sofas. Personen mit Rückenbeschwerden schlafen sich in selbstaufblasbaren Luftmatratzen für Gäste, wieder gesund. Entspannend und Rückenschonend durch optimalen Liegekomfort, wird geboten. Ein angenehmer Ein- und Ausstieg durch die erhöhte Liegeposition von 40 – 60 cm, erinnert an das eigene Bett.

Eine waschbare Matratzenauflage aus Baumwolle, ist eine sinnvolle und hygienische Ergänzung. Sie ist flauschig und gerade im Winter, oder an kalten Tagen sinnvoll. Die breite der selbstaufblasbaren Luftmatratze für Gäste, liegt bei 100 cm, hier können auch 2 Personen drauf nächtigen, ohne dass die Liegefläche unter dem Gewicht nachgibt. Eine größere Variante mit 150 cm breite, ist dann auch für 2 Personen gedacht und ausreichend bequem.

Luftbett im Video Test

Fazit

Die aufblasbare Luftmatratze für Gäste, ist raumsparend, und verschwindet nach ihrer Verwendung wieder im Schrank. Kein Gästebett oder Schlafsofa, das überwiegend leer und unnütz den Raum verstellt. Angenehm mit hohem Liegekomfort und nur dem Besten für ihre Gäste. Denn wie heißt es so schön, „wie man sich bettet, so liegt man“. In diesem Sinne freuen wir uns auf weitere Besuche meiner Schwiegereltern. Denn im gegensatz zu vielen anderen, haben wir ein wirklich gutes Verhältnis zueinander!